Nazi-SS-Offizier und Kriegsverbrecher Adolf Eichmann

Vollständiger Name: Otto Adolf Eichmann
Beruf: Nazi-SS-Offizier und Kriegsverbrecher


Staatsangehörigkeit: Deutsch

Warum berühmt: Als einer der Hauptorganisatoren des Holocaust beaufsichtigte Eichmann die Massendeportation Hunderttausender Juden in den von den Nazis besetzten Gebieten in die Todeslager.

Nach der Niederlage Nazi-Deutschlands floh Eichmann nach Argentinien, wo er bis 1960 lebte. In diesem Jahr wurde er von Agenten des Mossad gefangen genommen und nach Israel deportiert, um vor Gericht gestellt zu werden. Sein weithin bekannter Prozess endete 1962; er wurde der Kriegsverbrechen für schuldig befunden und durch Erhängen hingerichtet.

Während seines Prozesses Autor Hannah Arendt benutzte den Begriff 'Banalität des Bösen', um Eichmann zu beschreiben, der einmal sagte, er würde 'lachen ins Grab springen, weil das Gefühl, fünf Millionen Menschen auf seinem Gewissen zu haben, für ihn eine Quelle außergewöhnlicher Befriedigung wäre'.

Geboren: 19. März 1906
Geburtsort: Solingen, Deutsches Reich


Generation: Größte Generation
Chinesisches Sternzeichen: Pferd
Sternzeichen: Fische

Gestorben: 1. Juni 1962 (im Alter von 56)
Todesursache: Hingerichtet von hängend

Artikel und Fotos

  • Wannsee-Konferenz

    Wannsee-Konferenz

    Adolf Eichmanns berüchtigte Liste mit Schätzungen der Zahl der Juden in europäischen Ländern, wie sie auf der Wannsee-Konferenz vorgestellt wurde
    20. Januar 1942
  • „Die Banalität des Bösen“

    Der Nazi-Kriegsverbrecher Adolf Eichmann sitzt bei seinem Prozess in Jerusalem 1961 auf der Anklagebank
    1. Juni 1962

Historische Ereignisse

  • 1939-12-21 Adolf Hitler ernennt Adolf Eichmann zum Leiter des Referats IV B, zuständig für Vertreibungen und jüdische Einwanderung
  • 1942-06-20 Adolf Eichmann proklamiert Deportation niederländischer Juden
  • 1944-07-19 Schwedischer Diplomat Raoul Wallenberg 1. trifft Adolf Eichmann
  • 1960-05-11 Israelische Soldaten nehmen Adolf Eichmann in Buenos Aires gefangen
  • 1960-05-23 Israel gibt die Gefangennahme des Nazis Adolf Eichmann in Argentinien bekannt
  • 1960-06-08 Argentinische Regierung fordert Freilassung von Adolf Eichmann
  • 1961-04-11 Prozess gegen Adolf Eichmann wegen Kriegsverbrechen im Zweiten Weltkrieg beginnt in Jerusalem, Israel
  • 1961-12-12 Adolf Eichmann wird in Israel der Kriegsverbrechen für schuldig befunden
  • 1961-12-13 Gideon Hausner fordert in Jerusalem Todesstrafe für Adolf Eichmann
  • 1961-12-15 Adolf Eichmann wird wegen Kriegsverbrechen in Israel zum Tode verurteilt
  • 1962-06-01 SS-Offizier Adolf Eichmann wird in Israel hingerichtet, nachdem er der Kriegsverbrechen für schuldig befunden wurde
  • 1963-02-16 Philosoph Hannah Arendt Der umstrittene Bericht über den Prozess gegen den Nazi-Kriegsverbrecher Adolf Eichmann wird erstmals in 'The New Yorker' veröffentlicht.
  • 1979-05-28 ABC-Premiere von TV's 'The House on Garibaldi Street', basierend auf der Gefangennahme von Adolf Eichmann 1960 in Argentinien

Berühmte Deutsche