Bürgerrechtsaktivist Bayard Rustin

Beruf: Menschenrechts-Aktivist

Staatsangehörigkeit: amerikanisch

Warum berühmt: Der Hauptorganisator des Marsches 1963 auf Washington, wo Martin Luther King Jr. hielt seine berühmte Rede 'I Have a Dream', Rustin war ein engagierter Bürgerrechtler, der auch soziale Bewegungen für Schwulenrechte, Sozialismus und Gewaltfreiheit anführte.

Er war Ehrenvorsitzender der Socialist Party USA und half bei der Organisation der Southern Christian Leadership Conference, die Martin Luther King Jr. leitete.

Geboren: 17. März 1910
Geburtsort: West Chester, Philadelphia, USA

Generation: Größte Generation
Chinesisches Sternzeichen: Hund
Sternzeichen: Fische

Gestorben: 24. August 1987 (im Alter von 77)
Todesursache: Perforierter Anhang


Historische Ereignisse

  • 2013-11-20 US-Präsident Barack Obama verleiht dem Bürgerrechtler Bayard Rustin posthum die Presidential Medal of Freedom

Berühmte Bürgerrechtsaktivisten