Jazzsaxophonist und Komponist Charlie

Vollständiger Name: Charles Parker jr.
Beruf: Jazz-Saxophonist und Komponist

Staatsangehörigkeit: amerikanisch

Warum berühmt: Ein sehr einflussreicher Jazz-Solist und eine führende Figur in der Entwicklung des Bebop. Er führte revolutionäre harmonische Ideen ein, darunter schnelle Akkorde, neue Varianten alterierter Akkorde und Akkordersetzungen. Sein Ton reichte von sauber und durchdringend bis hin zu süß und düster.

Eine Ikone der Hipster-Subkultur und später der Beat-Generation, die den Jazzmusiker nicht nur als Entertainer, sondern als kompromisslosen Künstler und Intellektuellen verkörpert.

Geboren: 29. August 1920
Geburtsort: Kansas City, Kansas, USA

Generation: Größte Generation
Chinesisches Sternzeichen: Affe
Sternzeichen: Jungfrau

Gestorben: 12. März 1955 (im Alter von 34)
Todesursache: Lobar Lungenentzündung und ein blutendes Geschwür


Biografie : Charlie 'Bird' Parker (1920-1955) war ein talentierter Jazzsaxophonist und Komponist, der maßgeblich an der Entwicklung des Bebop-Subgenres beteiligt war – einem Stil mit schnelleren Tempi und Improvisation, die auf harmonischer Struktur basiert. Von Bird entwickelte Techniken sind heute Standard-Lernmethoden für Jazzstudenten auf der ganzen Welt.

In den 1930er und 40er Jahren war die Jazzszene eng mit Drogenmissbrauch verbunden. Nach einem Autounfall im Teenageralter war Bird im Krankenhaus morphinabhängig und nach seiner Freilassung Heroin süchtig geworden.

Diese Sucht trug zu seinen finanziellen Schwierigkeiten (oft als Straßenmusikant für Drogengeld) und zu seinem unberechenbaren Verhalten während seiner gesamten Karriere bei (einschließlich eines Aufenthalts in einer kalifornischen Psychiatrie).

Bird war eine künstlerische Ikone der Hipster-Subkultur der 1940er Jahre und später der Beat-Generation, heute gilt er als enormer Innovator und virtuoser Spieler.

Seine berühmten Tracks „Billie’s Bounce“, Anthropology, „Ornithology“ und „Confirmation“ sind mittlerweile Standard im Repertoire der meisten Jazzmusiker. ( OnThisDay.com )


Historische Ereignisse

  • 1945-11-26 Charlie 'Bird' Parker leitet die Aufnahmesession für das Label Savoy, das als 'größte Jazzsession aller Zeiten' mit Dizzy Gillespie vermarktet wird und Meilen davis

Berühmte Komponisten

Berühmte Jazzmusiker