Erster Direktor des FBI J. Edgar Hoover

Vollständiger Name: John Edgar Hoover
Beruf: Erster Direktor des FBI

Staatsangehörigkeit: amerikanisch

Warum berühmt: Ausbau des Federal Bureau of Investigation zu einer großen Organisation zur Verbrechensbekämpfung; aber die Macht, die er dabei erlangte, wird kontrovers diskutiert, darunter Andeutungen von geheimen Handlungen, Erpressung und Einschüchterung - sogar von US-Präsidenten.

Geboren: 1. Januar 1895
Geburtsort: Washington, District of Columbia, USA

Generation: Verlorene Generation
Sternzeichen: Steinbock

Gestorben: 2. Mai 1972 (im Alter von 77)
Todesursache: Herzkreislauferkrankung

Historische Ereignisse

  • 1917-07-26 J. Edgar Hoover bekommt eine Stelle im US-Justizministerium
  • 1918-12-30 John E Hoover beschließt, J. Edgar Hoover genannt zu werden
  • 1919-12-21 J. Edgar Hoover deportiert die Anarchistin/Feministin Emma Goldman nach Russland
  • 1921-08-22 J. Edgar Hoover wird stellvertretender Direktor des FBI
  • 1924-05-10 J. Edgar Hoover wird zum Leiter des FBI
  • 1924-06-15 J. Edgar Hoover übernimmt die Führung des FBI
  • 1936-05-01 J. Edgar Hoover vom FBI nimmt Gangster Alvin 'Creepy' Karpis . fest
  • 1949-01-20 J. Edgar Hoover gibt Shirley Temple ein Tränengas-Füllfederhalter
  • 1951-03-10 FBI-Direktor J. Edgar Hoover lehnt den Posten des Baseball-Kommissars ab
  • 1953-01-11 J. Edgar Hoover lehnt 6-stelliges Angebot ab, Präsident des International Boxing Club zu werden
  • 1963-10-31 J. Edgar Hoovers letztes Treffen mit dem Präsidenten John F. Kennedy
  • 1964-11-18 J. Edgar Hoover beschreibt Martin Luther King als 'berüchtigtster Lügner'
  • 1964-12-01 Martin Luther King Jr. spricht mit J. Edgar Hoover über seine Verleumdungskampagne
  • 1971-08-22 J. Edgar Hoover und John Mitchell geben die Verhaftung von 20 der 'Camden 28' bekannt.

Berühmte Personen, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestorben sind