Komponist und Dirigent Johannes Brahms

Beruf: Komponist und Dirigent

Staatsangehörigkeit: Deutsch

Warum berühmt: Brahms ist als Komponist und Pianist bekannt und hat viele seiner eigenen Werke uraufgeführt. Ein Großteil seines Oeuvres ist seitdem zu einem festen Bestandteil der vielen Bereiche geworden, in denen er tätig war – Sinfonieorchester, Kammerensembles, Klavier, Orgel usw.

Stilistisch waren Brahms' Kompositionen klassisch verwurzelt und doch innovativ und sorgfältig konstruiert. Er hat ein breites Spektrum von Komponisten nachhaltig beeinflusst, von Traditionalisten bis hin zu Modernisten.

Geboren: 7. Mai 1833
Geburtsort: Hamburg, Deutschland
Sternzeichen: Stier

Gestorben: 3. April 1897 (im Alter von 63)

Historische Ereignisse

  • 1859-01-22 Johannes Brahms' 1. Klavierkonzert (d-Moll) wird in Hannover uraufgeführt
  • 1859-03-28 1. Aufführung von Johannes Brahms' 1. Serenade für Orchester
  • 1860-02-10 Johannes Brahms' 2. Serenade in A, Uraufführungen
  • 1868-04-10 1. Aufführung von Johannes Brahms' 'Ein deutsches Requiem'
  • 1869-10-06 Johannes Brahms' 'Liebeslieder Walzer' premieres
  • 1876-11-04 Johannes Brahms' 1. Sinfonie in C uraufgeführt in Karlsruhe, Großherzogtum Baden
  • 1877-12-30 Johannes Brahms' 2. Sinfonie in D, Uraufführungen in Wien
  • 1879-01-01 Johannes Brahms' Violinkonzert D-Dur wird in Leipzig uraufgeführt
  • 1879-12-26 Johannes Brahms 'Tragische Ouvertüre' Uraufführung
  • 1881-01-04 Johannes Brahms' 'Akademische Festouvertüre' wird in Breslau uraufgeführt
  • 1882-12-10 Johannes Brahms' 'Gesang der Parzen' (Song of the Fates) premieres
  • 1883-12-02 Johannes Brahms' '3. Symphonie in F' wird mit den Wiener Philharmonikern uraufgeführt
  • 1885-10-25 Johannes Brahms dirigiert die Uraufführung seiner 4. Sinfonie in e, Op. 98, in Meiningen, Deutschland

Berühmte Komponisten