Schlagzeuger Keith Moon

Beruf: Schlagzeuger


Staatsangehörigkeit: Englisch

Warum berühmt: Explosiver Schlagzeuger der britischen Rockgruppe 'The Who' von 1964-78, Moons Vorliebe für Drogen, Alkohol und Detonationen brachten ihm den Ruf eines schrecklichen Hotelgastes ein. Seine Drogenexperimente führten manchmal dazu, dass er während der Shows ohnmächtig wurde.

Außerhalb von 'The Who' veröffentlichte Moon ein Soloalbum ('Two Sides of the Moon' - 1975), auf dem er selten Schlagzeug spielte und stattdessen seinen einzigartigen Gesangsstil hervorhob. Er spielte gelegentlich in kleinen Filmrollen.

Er war der Pate und Schlagzeuglehrer von Ringo Starr 's Sohn Zak Starkey. Zak ist der aktuelle Schlagzeuger der Wahl für The Who.

Sein Tod im Alter von 32 Jahren wurde auf eine Überdosis des Medikaments Heminevrin zurückgeführt, das den Alkoholentzug erleichtern soll.

Geboren: 23. August 1946
Geburtsort: London, England


Generation: Babyboomer
Chinesisches Sternzeichen: Hund
Sternzeichen: Jungfrau

Gestorben: 7. September 1978 (Alter 32)
Todesursache: Drogenüberdosis

Eheleben

  • 1966-03-17 The Who-Schlagzeuger Keith Moon (19) heiratet Model Kim Kerrigan (18) im Brent Standesamt

Historische Ereignisse

  • 1976-08-11 'The Who'-Schlagzeuger Keith Moon bricht zusammen und wird in Miami ins Krankenhaus eingeliefert
  • 1978-12-22 Kenney Jones wird neuer Schlagzeuger von The Who und ersetzt den verstorbenen Keith Moon

Berühmte Engländer