Tennisspieler und achtmaliger Major-Champion Ken Rosewall

Beruf: Tennisspieler und achtmaliger Major Champion

Staatsangehörigkeit: australisch

Warum berühmt: Gewann einen Rekord von 25 Tennis-Majors, darunter 8 Grand-Slam-Einzeltitel, und gilt als einer der besten männlichen Tennisspieler aller Zeiten.

Geboren: 2. November 1934
Geburtsort: Sydney, New South Wales, Australien
Alter: 87 Jahre

Generation: Stille Generation
Chinesisches Sternzeichen: Hund
Sternzeichen: Skorpion

Eheleben

  • 1956-10-06 Tennisspieler-Champion Ken Rosewall (21) heiratet Wilma McIver in der St. John's Church of England Cathedral in Brisbane, Australien

Historische Ereignisse

  • 1953-01-17 Australian Championships Men's Tennis: In einem rein australischen Finale gewinnt Ken Rosewall seinen ersten Grand-Slam-Titel; schlägt Mervyn Rose 6-0, 6-3, 6-4
  • 1953-05-30 Französische Meisterschaften Herren-Tennis: Ken Rosewall aus Australien gewinnt seinen 2. Grand-Slam-Titel und schlägt Amerikaner Vic Seixas 6-3, 6-4, 1-6, 6-2
  • 1954-07-02 Wimbledon Men's Tennis: Der Tscheche Jaroslav Drobný besiegt den australischen Ken Rosewall mit 13-11, 4-6, 6-2, 9-7 um seinen einzigen Wimbledon-Einzeltitel
  • 1955-01-31 Australian Championships Men's Tennis: In einem rein australischen Finale gewinnt Ken Rosewall seinen 2. australischen Titel; schlägt Lew Hoad 9-7, 6-4, 6-4
  • 1955-09-11 75. US National Championships Men's Tennis: American Tony Trabert gewinnt seinen zweiten Heimtitel; schlägt Ken Rosewall aus Australien 9-7, 6-3, 6-3
  • 1956-01-30 Australische Meisterschaften Herrentennis: Lew Hoad schlägt seinen Australier Ken Rosewall mit 6-4, 3-6, 6-4, 7-5 um seinen ersten Grand-Slam-Titel
  • 1956-07-06 Wimbledon Men's Tennis: In einem rein australischen Matchup Lew Hoad gewinnt seinen ersten von 2 Wimbledon-Einzelkronen gegen Ken Rosewall 6-2, 4-6, 7-5, 6-4
  • 1956-09-09 US National Championship Men's Tennis, Forest Hills, NY: In einem rein australischen Finale gewinnt Ken Rosewall seinen ersten US-Einzeltitel und schlägt Lew Hoad 4-6, 6-2, 6-3, 6-3
  • 1968-06-09 French Open Herren-Tennis: In einem rein australischen Finale schlägt Ken Rosewall Rod Laver 6-3, 6-1, 2-6, 6-2; erster Grand Slam der Open Era, der es professionellen Spielern ermöglicht, gegeneinander anzutreten
  • 1969-06-08 French Open Herren-Tennis: Rod Laver gewinnt zweite Etappe seines 2. Grand Slam; schlägt seinen Australier Ken Rosewall mit 6-4, 6-3, 6-4
  • 1970-07-04 Wimbledon Men's Tennis: In einem rein australischen Thriller, John Newcombe schlägt Ken Rosewall 5,7 6-3, 6-2, 3-6, 6-1
  • 1970-09-13 US Open Men's Tennis, Forest Hills, NY: Ken Rosewall gewinnt zweiten US-Titel; schlägt anderen Australier Tony Roche 2-6, 6-4, 7-6, 6-3; erstes Major, in dem im Tiebreak Sätze bei 6-6 . entschieden wurden
  • 1971-03-14 Australian Open Herrentennis: Ken Rosewall aus Australien besiegt den amerikanischen Titelverteidiger Arthur Ashe 6-1, 7-5, 6-3; der erste Mann, der einen Grand-Slam-Einzeltitel der Open-Ära gewann, ohne einen Satz zu verlieren
  • 1972-01-03 Australian Open Herrentennis: Ken Rosewall behält den Titel für seine vierte australische Gesamtkrone; schlägt seinen Australier Mal Anderson 7-6, 6-3, 7-5
  • 1974-07-06 Wimbledon Herren Tennis: Jimmy Connors gewinnt seinen ersten von 2 Einzeltiteln in Wimbledon gegen Ken Rosewall aus Australien mit 6-1, 6-1, 6-4
  • 1974-09-08 US Open Herren-Tennis, Forest Hills, NY: Jimmy Connors gewinnt seinen ersten von 5 US-Einzeltiteln; schlägt den erfahrenen Australier Ken Rosewall 6-1, 6-0, 6-1 im letzten Event auf Rasen

Berühmte Tennisspieler