Golfer und zweimaliger PGA-Champion Leo Diegel

Beruf: Golfspieler und zweifacher PGA-Champion

Staatsangehörigkeit: amerikanisch

Warum berühmt: Prominenter Profigolfer der 1920er und frühen 1930er Jahre. In den Jahren 1928 und 1929 gewann er aufeinanderfolgende PGA-Meisterschaften. Er spielte auch in den ersten vier Ryder-Cup-Teams und ist Mitglied der World Golf Hall of Fame.

Geboren: 27. April 1899
Geburtsort: Detroit, Michigan, USA

Generation: Verlorene Generation
Sternzeichen: Stier

Gestorben: 5. Mai 1951 (Alter 52)
Todesursache: Hals und Lungenkrebs

Historische Ereignisse

  • 1920-08-13 US Open Men's Golf, Inverness GC: Der auf der Isle of Jersey geborene Ted Ray pariert den 18. Platz und beschert ihm einen 1-Takt-Sieg über den Zweitplatzierten Harry Vardon , Jock Hutchison , Leo Diegel & Jack Burke Sr
  • 1926.09.25 PGA Championship Herren Golf, Salisbury GC: Walter Hagen besiegt Leo Diegel, 5 & 3 im Finale, um seinen dritten PGA C'ship-Titel in Folge zu gewinnen
  • 1928-10-06 PGA Championship Men's Golf, Five Farms CC: Leo Diegel dominiert Al Espinosa, 6 & 5 im Finale, um den ersten seiner 2 Titel in Folge zu gewinnen
  • 1929-12-07 PGA Championship Men's Golf, Hillcrest CC: Titelverteidiger Leo Diegel besiegt Johnny Farrell, 6 & 4 im Finale
  • 1930-06-20 British Open Herrengolf, Royal Liverpool GC: Bobby Jones gewinnt seinen 3. Open-Titel, 2 Schläge vor Leo Diegel und Macdonald Smith auf dem Weg zum Einzel-Grand Slam

Berühmte Golfer