Tennisspieler und viermaliger Major-Champion Lew Hoad

Beruf: Tennisspieler und viermaliger Major Champion


Staatsangehörigkeit: australisch

Warum berühmt: Gewann vier Majors als Amateur und gewann 1959 das Tournament of Champions als Profi. Er wurde als der größte Spieler der Tennis-Ära der 'Past Champions' eingestuft.

Geboren: 23. November 1934
Geburtsort: Sydney, Australien


Generation: Stille Generation
Chinesisches Sternzeichen: Hund
Sternzeichen: Schütze

Gestorben: 3. Juli 1994 (Alter 59)
Todesursache: Herzinfarkt

Eheleben

  • 1955-06-18 Der ehemalige Tennisspieler der Welt Nr. 1 Lew Hoad (20) heiratet die Tennisspielerin Jenny Staley (21) in der St. Mary's Church in Wimbledon, England

Historische Ereignisse

  • 1955-01-31 Australian Championships Men's Tennis: In einem rein australischen Finale Ken Rosewall gewinnt seinen 2. australischen Titel; schlägt Lew Hoad 9-7, 6-4, 6-4
  • 1956-01-30 Australian Championships Men's Tennis: Lew Hoad schlägt seinen australischen Landsmann Ken Rosewall 6-4, 3-6, 6-4, 7-5 für seinen ersten Grand-Slam-Titel
  • 1956-05-26 Französische Meisterschaften Herrentennis: Australier Lew Hoad gewinnt seinen ersten und einzigen französischen Titel; schlägt Sven Davidson aus Schweden 6-4, 8-6, 6-3
  • 1956-07-06 Wimbledon Men's Tennis: In einem rein australischen Match gewinnt Lew Hoad seinen ersten von zwei Wimbledon-Einzel-Kronen Ken Rosewall 6-2, 4-6, 7-5, 6-4
  • 1956-09-09 US National Championship Men's Tennis, Forest Hills, NY: In einem rein australischen Finale Ken Rosewall gewinnt seinen ersten US-Einzeltitel und besiegt Lew Hoad mit 4-6, 6-2, 6-3, 6-3
  • 1957-07-05 Wimbledon Men's Tennis: Lew Hoad verteidigt sich erfolgreich gegen seinen australischen Landsmann Ashley Cooper 6-2, 6-1, 6-2

Berühmte Tennisspieler