Autor und Nobelpreisträger Maurice Maeterlinck

Beruf: Autor und Nobelpreisträger

Staatsangehörigkeit: Belgier

Warum berühmt: Der Belgier, Dichter, Dramatiker und Autor war Mitglied der symbolistischen Literaturbewegung. Er schrieb auf Französisch und untersuchte oft das Unterbewusstsein durch märchenhafte Einstellungen.

Sein erstes erfolgreiches Stück war „La Princesse Maleine“ (1889) und es folgten weitere Erfolge wie „Der Eindringling“ und „Der Blinde“ (1890). Sein „Pelléas et Mélisande“ (1892) war ein wichtiger Meilenstein in seiner Karriere und bildete die Grundlage für Claude Debussy 's Oper.

1911 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.

Geboren: 29. August 1862
Geburtsort: Gent, Belgien
Sternzeichen: Jungfrau

Gestorben: 6. Mai 1949 (im Alter von 86)
Todesursache: Herzinfarkt

Eheleben

  • 1919-02-15 Autor Maurice Maeterlinck (56) heiratet die Schauspielerin Renée Dahon (27) in Nizza, Frankreich

Historische Ereignisse

  • 1908-09-30 Maurice Maeterlincks Stück 'L'Oiseau bleu' (Der blaue Vogel) wird im Moskauer Kunsttheater uraufgeführt
  • 1911.12.10 Der belgische Dichter und Dramatiker Maurice Maeterlinck wird in Abwesenheit mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet

Berühmte Autoren

Berühmte Nobelpreisträger