Kaiser von Mexiko Maximilian I

Beruf: Kaiser von Mexiko


Staatsangehörigkeit: österreichisch

Warum berühmt: Nach einer bedeutenden Karriere in der österreichischen Marine ging Erzherzog Maximilian einen Plan mit Napoleon III von Frankreich, um Mexiko zu regieren.

Frankreich war 1861 im Rahmen des französischen Interventionskrieges in Mexiko eingefallen. Um die französische Herrschaft zu legitimieren, lud Napoleon III. Maximilian ein, eine neue mexikanische Monarchie zu gründen.

Mit Unterstützung der französischen Armee und einer Gruppe konservativer mexikanischer Adeliger erklärte sich Maximilian 1864 Maximilian I. zum Kaiser von Mexiko.

Sein Regime hielt jedoch nicht lange an und brach 1867 zusammen.

Geboren: 6. Juli 1832
Geburtsort: Wien, Österreich
Sternzeichen: Krebs


Gestorben: 19. Juni 1867 (im Alter von 34)
Todesursache: Hingerichtet von Erschießungskommando

Eheleben

  • 1857-07-27 Kaiser von Mexiko Maximilian I. (25) heiratet Prinzessin Charlotte von Belgien (17) in Brüssel

Historische Ereignisse

  • 1864-04-10 Der österreichische Erzherzog Maximilian wird Maximilian I., Kaiser von Mexiko

Berühmte Österreicher