Nobelpreisträger und Journalist Miguel Ángel Asturias

Beruf: Nobelpreis Gewinner des Romanautors und Journalist

Staatsangehörigkeit: guatemaltekisch

Warum berühmt: Berühmt für seine Romane 'El Señor President', die das Leben unter einem rücksichtslosen Diktator beschreiben, und 'Hombres de Maiz', die sich für die Kultur und Bräuche der Maya einsetzten.

1967 erhielt er als erster Lateinamerikaner den Nobelpreis für Literatur.

Geboren: 19. Oktober 1899
Geburtsort: Guatemala-Stadt, Guatemala

Generation: Verlorene Generation
Sternzeichen: Waage

Gestorben: 9. Juni 1974 (im Alter von 74)


Historische Ereignisse

  • 1967-12-10 Der guatemaltekische Autor Miguel Ángel Asturias erhält den Literaturnobelpreis in Stockholm

Berühmte Journalisten

Berühmte Nobelpreisträger