Bürgerrechtsaktivistin Rosa Parks

Beruf: Menschenrechts-Aktivist


Staatsangehörigkeit: amerikanisch

Warum berühmt: Bekannt als „die First Lady der Bürgerrechte“ und „die Mutter der Freiheitsbewegung“.

Ihre Weigerung, ihren Sitzplatz im Bus einem weißen Fahrgast zu überlassen, wurde zu einem wichtigen Symbol der modernen Bürgerrechtsbewegung. Das macht sie zu einer internationalen Ikone des Widerstands gegen die Rassentrennung.

Geboren: 4. Februar 1913
Geburtsort: Tuskegee, Alabama, USA


Generation: Größte Generation
Chinesisches Sternzeichen: Ratte
Sternzeichen: Wassermann

Gestorben: 24. Oktober 2005 (im Alter von 92)
Todesursache: Natürliche Ursachen

Eheleben

  • 1932-12-18 Bürgerrechtlerin Rosa McCauley (19) heiratet Raymond Parks (29) in Montgomery, Alabama

Historische Ereignisse

  • 1955-12-01 Rosa Parks wird verhaftet, weil sie sich in Montgomery, Alabama, weigert, hinten in einen Bus zu steigen und einem weißen Passagier ihren Sitzplatz zu überlassen
  • 1955-12-05 Historischer Busboykott beginnt in Montgomery Alabama von Rosa Parks

Berühmte Bürgerrechtsaktivisten