Rechtsanwältin und Menschenrechtsaktivistin Shirin Ebadi

Beruf: Rechtsanwalt und Menschenrechtsaktivist

Staatsangehörigkeit: iranisch

Warum berühmt: Die Anwältin und Aktivistin Ebadi, die als eine der 100 mächtigsten und einflussreichsten Frauen aller Zeiten gilt, gründete im Iran das Zentrum für Menschenrechtsverteidiger.

Als erste Iranerin und erste muslimische Frau, die 2003 den Friedensnobelpreis erhielt, ist Ebadis Empfang im Iran umstritten. Sie steht dem iranischen Regime kritisch gegenüber und befindet sich seit 2009 im Exil.

Geboren: 21. Juni 1947
Geburtsort: Hamadan, Iran
Alter: 74 Jahre

Generation: Babyboomer
Chinesisches Sternzeichen: Schwein
Sternzeichen: Krebs


Historische Ereignisse

  • 2003-10-10 Shirin Ebadi erhält den Friedensnobelpreis für ihren bedeutenden und wegweisenden Einsatz für Demokratie und Menschenrechte und ist damit die erste iranische muslimische Frau, die den Preis erhält

Berühmte Iraner