Autorin Susan Sontag

Beruf: Autor

Staatsangehörigkeit: amerikanisch

Warum berühmt: Die Kulturkritikerin gilt als eine der einflussreichsten ihrer Generation. Sie ist bekannt für ihren 1964 erschienenen Artikel „Notes on Camp“, der in ihrer bahnbrechenden Essaysammlung „Against Interpretation“ neu aufgelegt wurde.

Andere berühmte Werke sind „Über Fotografie“ und „Krankheit als Metapher“.

Sontag war auch Filmemacher und Romanautor und veröffentlichte mehrere Bestseller

Geboren: 16. Januar 1933
Geburtsort: NYC, New York, USA

Generation: Stille Generation
Chinesisches Sternzeichen: Affe
Sternzeichen: Steinbock

Gestorben: 28. Dezember 2004 (im Alter von 71)
Todesursache: Leukämie


Historische Ereignisse

  • 1964-12-11 Das Magazin 'Time' bezeichnet Susan Sontag in einer Besprechung ihres bahnbrechenden Essays 'Notes on Camp' als 'eine der klügsten Intellektuellen Manhattans'.

Zitate von Susan Sontag

  • „Ich beneide Paranoiker; Sie haben tatsächlich das Gefühl, dass die Leute ihnen Aufmerksamkeit schenken.'


Berühmte Autoren