Tennisspieler und Trainer Tony Roche

Beruf: Tennisspieler und Trainer


Staatsangehörigkeit: australisch

Warum berühmt: Gewann einen Grand-Slam-Einzeltitel (1966 French Open) und dreizehn Grand-Slam-Doppeltitel. Er trainierte auch mehrere Grand-Slam-Gewinner der Weltranglistenersten, darunter Ivan Lendl , Patrick Rafter, und Roger Federer .

Geboren: 17. Juni 1945
Geburtsort: Wagga Wagga, New South Wales, Australien
Alter: 76 Jahre


Generation: Stille Generation
Chinesisches Sternzeichen: Hahn
Sternzeichen: Zwillinge

Historische Ereignisse

  • 1965-05-29 Französische Meisterschaften Herren-Tennis: Fred Stolle schlägt seinen australischen Landsmann Tony Roche mit 3-6, 6-0, 6-2, 6-3 um seinen ersten Grand-Slam-Einzeltitel
  • 1965-12-28 Davis Cup Herrentennis, Sydney: John Newcombe & Tony Roche besiegten José Luis Arilla & Manuel Santana aus Spanien mit 6-3, 4-6, 7-5, 6-2 und verschafften Australien eine uneinholbare 3:0-Führung; endet 4-1
  • 1966-06-05 Französische Meisterschaften Herren-Tennis: Australier Tony Roche gewinnt seinen ersten und einzigen Grand-Slam-Titel; schlägt István Gulyás aus Ungarn 6-1, 6-4, 7-5
  • 1967-06-03 Französische Meisterschaften Herren-Tennis: Roy Emerson bester Australier Tony Roche (6-1, 6-4, 2-6, 6-2) für seinen 12. und letzten Grand-Slam-Titel
  • 1968-07-05 Wimbledon Herren Tennis: Rod Laver schlägt Tony Roche mit 6-3, 6-4, 6-2 und gewinnt das erste Preisgeld (£2.000), das in Wimbledon angeboten wird
  • 1969-09-09 US Open Herren-Tennis, Forest Hills, NY: Rod Laver schlägt seinen australischen Landsmann Tony Roche 7-9, 6-1, 6-2, 6-2 und holt seinen zweiten Grand Slam-Rekord
  • 1970-09-13 US Open Herren-Tennis, Forest Hills, NY: Ken Rosewall gewinnt zweiten US-Titel; schlägt seinen australischen Landsmann Tony Roche 2-6, 6-4, 7-6, 6-3; erstes Major, in dem im Tiebreak Sätze bei 6-6 . entschieden wurden

Berühmte Tennisspieler