Bundeskanzler Willy Brandt

Vollständiger Name: Herbert Ernst Karl Frahm
Beruf: Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland

Staatsangehörigkeit: Deutsch

Warum berühmt: Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) von 1964 bis 1987 und Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland (Westdeutschland) von 1969 bis 1974.

1971 erhielt Brandt den Friedensnobelpreis für seine Bemühungen, die Zusammenarbeit in Westeuropa durch die EWG zu stärken und eine Aussöhnung zwischen Westdeutschland und den Ländern Osteuropas herbeizuführen.

Geboren: 18. Dezember 1913
Geburtsort: Lübeck, Deutschland

Generation: Größte Generation
Chinesisches Sternzeichen: Ochse
Sternzeichen: Schütze

Gestorben: 8. Oktober 1992 (im Alter von 78)
Todesursache: Krebs

Eheleben

  • 1983-12-09 Bundeskanzler Willy Brandt heiratet Brigitte Seebacher

Historische Ereignisse

  • 1957-10-03 Deutscher Staatsmann Willy Brandt wird zum Bürgermeister von West-Berlin (1957-1966) gewählt
  • 1969-10-21 Der deutsche Staatsmann Willy Brandt wird zum Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland (1969-1974) gewählt.
  • 1971-09-16 Bundeskanzler Willy Brandt trifft sich mit dem sowjetischen Führer Leonid Breschnew
  • 1971-10-20 Bundeskanzler Willy Brandt erhält Friedensnobelpreis
  • 1971-12-10 Bundeskanzler Willy Brandt erhält den Friedensnobelpreis
  • 07.06.1972 Besuch des Bundeskanzlers Willy Brandt in Israel
  • 1972-11-19 Willy Brandts SPD gewinnt die Bundestagswahl
  • 1973-12-11 Bundeskanzler Willy Brandt normalisiert den Handel mit der Tschechoslowakei
  • 1974-04-25 Günter Guillaume, Berater von Bundeskanzler Willy Brandt, wird als Stasi-Spion enttarnt
  • 1974-05-06 Bundeskanzler Willy Brandt tritt im Streit um die Verbindungen seines Mitarbeiters Günter Guillaume zur Stasi zurück
  • 1976-11-26 Der ehemalige Bundeskanzler Willy Brandt wird zum Vorsitzenden der Sozialistischen Internationale gewählt (1976-92)
  • 1987-03-23 ​​Ex-Bundeskanzler Willy Brandt tritt als SPD-Vorsitzender zurück

Berühmte Deutsche